Talente finden

logios.de

Die gesellschaftspolitische Plattform zur Entdeckung und Förderung von Begabungen und Talenten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Deutschland und Europa.

Fotolia 17695246 XSLegasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche, auch bei Hochbegabung und besonderer, überdurchschnittlicher Begabung

 logios informiert Sie auf den folgenden Seiten über die Teilleistungsbereiche Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche (LRS), die sowohl ohne eine Hochbegabung und besonderer, überdurchschnittlicher Begabung auftreten können, als auch mit hohen Begabungen. Liegt eine Hochbegabung vor, muss genau geschaut werden, ob es sich tatsächlich um eine Legasthenie handelt oder um eine LRS, die oftmals hausgemacht ist durch unser Schulsystem.

Wissenschaftliche Forschungen haben erwiesen, dass es sich bei der Legasthenie um biogenetische Ursachen handelt, also um genbedingte Veranlagungen, die durch Vererbung weitergegeben werden.

Eine Lese-, Rechtschreibschwäche begründet sich in den besonderen Lebensumständen eines Kindes, also eine erworbene Problematik. Hierbei kann es sich um psych., physische, familiäre Ursachen handeln, aber auch um Unterrichtsmethoden, mit denen das Kind nicht zurecht kommt, Lerndefizite durch unterschiedliche Ursachen, Minder– oder Hochbegabungen etc..

Back to Top