Talente finden

logios.de

Die gesellschaftspolitische Plattform zur Entdeckung und Förderung von Begabungen und Talenten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Deutschland und Europa.

Hochbegabung -  Freude oder nur Probleme?

logios informiert und unterstützt Eltern, Kinder und alle, die sich mit dem Thema Begabung auseinandersetzen wollen oder müssen. logios zeigt, dass es trotz einer Hochbegabung oder bereits bei einer überdurchschnittlichen Begabung zu Schulproblemen, Verhaltensproblemen und vieles mehr kommen kann.

Folgende Problemstellungen haben wir für Sie sep. beschrieben:

Schulprobleme, allgemein

Winkelfehlsichtigkeit

Legasthenie

Dyskalkulie

ADS und AD(H)S

Asperger-Autismus

Manche Eltern haben erleben dürfen, dass ihr hochbegabtes Kind ohne Schwierigkeiten mit Freunden spielt, ohne größere Schwierigkeiten sich im Kindergarten beschäftigt und ohne große Schwierigkeiten in der Schule zurechtkommt.

Manche Eltern sind jedoch verzweifelt, da es in einem oder allen Bereichen „brennt“ und Kind und Eltern nicht ein noch aus wissen.

Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, sensibel zu werden für die Begabungen des Kindes, die Begabung und die damit zusammenhängenden Fakten zu akzeptieren, die Bedürfnisse des Kindes ernst zu nehmen und zu versuchen, der Begabung und der Persönlichkeit gute Entfaltungsbedingungen zu ermöglichen.
Dass dies manchmal nicht ganz einfach ist, zeigt die Erfahrung.

Seien Sie offen für das Kind, sprechen Sie mit ihm.

Probleme können (brauchen aber nicht!) in folgenden Bereichen auftreten:

  1. im emotionalen Bereich: Kind ist sehr sensibel; denkt über alles und jedes nach; fühlt sich unausgeglichen; minderwertig, über alles erhaben; es ist nie mit sich und seinen Leistungen zufrieden, es ist ängstlich; .......
  2. im sozialen Bereich: Kind spielt nicht mit Gleichaltrigen; es will immer die Führungsrolle einnehmen; will sich nichts sagen lassen; es ist aggressiv; es passt sich ständig an; es kann sich nicht durchsetzen; es gehorcht nicht; ........
  3. im schulischem Bereich: Kind passt nicht auf, es träumt, es stört, es verweigert Mitarbeit; Kind bringt schlechte Leistungen, es will nicht üben, es macht ständig „Flüchtigkeitsfehler“, es hat „ Null-Bock“ auf Schule; es klagt über Langeweile; es leistet nicht das, was es eigentlich könnte; .......
  4. im körperlichen Bereich: Kind klagt über Kopf- und Bauchschmerzen; ....

 

Eltern, die die Hochbegabung ihres Kindes als Freude empfinden,Telefon Hotline 250x125

  • freuen sich an der großen Aufgeschlossenheit ihres Kindes
  • sind stolz, dass ihr Kind so viel weiß
  • erfreuen sich, dass ihr Kind so sensibel und einfühlsam ist
  • staunen, dass ihr Kind sich so klar und wortgewandt ausdrückt
  • bewundern, dass ihr Kind so kreativ und phantasievoll ist
  • sind glücklich, dass ihr Kind ein sehr gutes Gedächtnis hat
  • genießen, dass ihr Kind so selbstständig seinen Weg geht
  • sind erstaunt, wie früh sich ihr Kind Gedanken über das Leben macht.

Diese Liste ließe sich noch weiter fortsetzen.


Eltern, die die Hochbegabung ihres Kindes als eine Belastung empfinden, berichten häufig:

  • Ich fühle mich überfordert.
  • Ich habe keinen Moment mehr für mich.
  • Ich kann meinem Kind nicht gerecht werden.
  • Ich bin unsicher, ich weiß nicht, wie ich mein Kind fördern soll.
  • Ich fühle mich zurückgesetzt, mein Kind lehnt meine Hilfe ab.
  • Ich bin ärgerlich, denn mein Kind will alles selber bestimmen.
  • Ich fühle mich hilflos dem starken Willen meines Kindes gegenüber.
  • Ich weiß nicht, was ich machen soll: immer gibt es Schwierigkeiten im Kindergarten.
  • Ich verstehe es nicht, mein Kind ist so schlau, leistet aber nichts in der Schule.
  • Ich habe Angst, denn mein Kind spielt nicht mit Gleichaltrigen.
  • Ich verstehe es nicht, mein Kind ist nie zufrieden mit sich.
  • Ich bin verzweifelt, denn mein Kind zieht sich total zurück

Auch diese Liste ließe sich weiter fortsetzen.

 

 

 

 

 

Back to Top